Das Logo der Tigers Combat Academy.

Erklärung zur Informationspflicht

Datenschutzerklärung

der Tigers Combat Academy e.U.

zuletzt aktualisiert: 18.10.2020

1.) Geltungsbereich

 

Ihre personenbezogenen Daten (kurz „Daten“ genannt) werden durch uns (Tigers Security Agency GmbH) verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck diese Verarbeitung erfolgt. Die Daten werden im Rahmen der Erteilung von Aufträgen zur Erbringung unserer Leistungen (kurz „Dienste“ genannt) notwendigerweise erhoben und verarbeitet. Mit diesen Daten können Sie als natürliche Person (kurz „Betroffener“ genannt) lokalisiert und identifiziert werden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt entsprechend der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), ABl. Nr. L 119 vom 04.05.2016; im Folgenden kurz „DSGVO“ genannt sowie auch der in Österreich geltenden Datenschutzgesetze. Eine Haftung für die Datenverarbeitung auf verlinkten Seiten anderer Betreiber wird nicht übernommen.

Bei Auftragserteilung und Nutzung unserer Dienste erklären Sie diese Datenschutzerklärung gelesen zu haben und der Datenverwendung zuzustimmen. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass Sie uns nur Daten übermitteln, über die Sie verfügen dürfen. Eine erfolgte Zustimmung zur Datenverwendung kann widerrufen werden (die Punkte 6 und 8 sind jedoch zu beachten).

2.) verarbeitete Daten

 

Die Daten werden entweder durch unsere Mitarbeiter, die Ihre Daten in unser Kundensystem eingeben, oder automatisch bei Besuch unserer Webseite, erfasst. Die Datenverarbeitung erfolgt, solange Sie Ihre Einwilligung erteilen oder solange dies zur Erfüllung der Vertragszwecke notwendig ist.

a.) manuell erfasste Daten:

Bei Auftragserteilung werden folgende Daten verarbeitet:

  • Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum
  • Bankdaten (bei Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats)

b.) automatisch erfasste Daten:

Unsere Internetpräsenz (Webseite) erhebt bestimmte, zur optimalen Nutzung erforderliche, Daten automatisch:

  • IP-Adresse
  • Informationen über das genutzte Gerät, den verwendeten Browser und andere technische Identifikationsmerkmale

d.) Web Analyse:

Wir verwenden verschiedene Webanalysediente bei Drittanbietern. Diese verwenden Cookies und sonstige technische Einrichtungen, die Ihre Daten automatisch erheben und verarbeiten. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Verarbeitung der Drittanbieter. Hierzu sind die Datenbestimmungen dieser Dritten zu beachten. Mit Nutzung unserer Dienste stimmen Sie dem Speichern und der Verarbeitung Ihrer Daten durch Webanalysedienste zu.

 

3.) Daten von Kindern

 

Die Obsorgeberechtigten stellen uns die Daten der minderjährigen Kunden zur Verfügung und erteilen auch die Zustimmung zur Verarbeitung. Diese üben auch die untenstehenden Rechte für die Minderjährigen aus.

4.) Datenverwendung

 

Die erfassten Daten werden im Sinne des DSG und der DSGVO für folgende Zwecke verwendet:

  • Auftragserfüllung, Abwicklung und Organisation der Trainings
  • Kontaktherstellung
  • Zahlungsabwicklung
  • Datenanalysen
  • Werbezwecke

Zu diesen Zwecken werden Ihre Daten auch mit den Daten verglichen, die wir von Dritten erhalten. Diese Daten werden nur auf Servern oder in Einrichtungen innerhalb der EU oder des EWR verarbeitet. Sollte es eine Verarbeitung außerhalb der EU oder des EWR notwendig sein, so werden wir Sie hierüber in Kenntnis setzen. Diesfalls wird auch dort der Schutz Ihrer Daten sichergestellt.

5.) Weitergabe von Daten

 

Zum Zweck der Vertragserfüllung oder der Zahlungsabwicklung müssen Ihre Daten an Dritte (Bank, Steuerberater, Subunternehmer, EDV-Betreuer, etc.) weitergegeben werden. Ebenso erfolgt eine zwangsläufige Weiterleitung über unsere Hosting- und Internet-Anbieter. Sofern es sich dabei um unsere Auftragsverarbeiter handelt, werden diese die Datenschutzbestimmungen ebenso einhalten. Ausnahmsweise ist es uns gestattet Daten an eine Behörde weiterzugeben, um einen behördlichen Auftrag, ein Gesetz oder eine Zwangsmaßnahme zu erfüllen, um Sicherheitsbedrohungen oder Straftaten zu erkennen und zu verhindern oder um unsere Rechte durchzusetzen.

Eine sonstige Weitergabe (insbesondere zu Werbe- oder Marketingzwecken) erfolgt jedoch nicht, es sei denn die Daten werden vorher vollständig anonymisiert.

6.) Aufklärung über Ihre Rechte

 

Die folgenden Rechte können durch Kontaktaufnahme laut Punkt 8 ausgeübt werden:

  • Recht auf Auskunft der über den Betroffenen verarbeiteten Daten, sowie den Zweck, Empfänger und die Herkunft der Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Korrektur der erfassten Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), sofern die in dieser Bestimmung genannten Voraussetzungen erfüllt sind
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO), sofern die dort genannten Voraussetzungen erfüllt sind
  • Anforderung einer Kopie der verarbeiteten Daten (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht gegen eine Datenverarbeitung bzw. Widerrufsrecht einer bereits erteilten Zustimmung zur Verarbeitung (Art 21 DSGVO)

Ein Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung bzw. der Widerruf einer bereits erteilten Zustimmung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich. Sollte die weitere Datenverwendung (auch bei einem Begehren auf Löschung oder Dateneinschränkung) jedoch zur Auftragserfüllung oder gesetzlicher Vorgaben erforderlich sein, so ist die weitere Verarbeitung dennoch rechtmäßig.

Sollte es zu einer Verletzung des Datenschutzes (data breach) kommen, so werden wir die Ursachen sofort beheben lassen und Sie gemäß Art. 34 DSGVO informieren.

Wenn Sie der Meinung sind, in einem Ihrer Rechte verletzt worden zu sein oder einen Verstoß gegen die DSGVO vermuten, so können Sie eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) einbringen.

7.) Datensicherheit

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt in pseudonymisierter Form, ebenso werden organisatorische und technische Schutzmaßnahmen getroffen, um einen Datenverlust und einen unerlaubten Zugriff zu verhindern. Unsererseits werden die Voraussetzungen des Art. 5 DSGVO eingehalten. Die Verarbeitung erfolgt über ein gesichertes Computersystem, das regelmäßig aktualisiert und gewartet wird.

8.) Verantwortliche im Sinne der DSGVO

 

Mario Reiter

Landersdorf 35

3124 Wölbling

Telefon: 0676/586 31 55

Email: office@tigers-combat-academy.at